Latest entries in guestbook

Felice Anno Nuovo 2017 Felice Anno Nuovo 2017:
Your website is pretty nice. Thanks to you

Jens Siemon:
Hallo Euch allen wünsche ich ein schönes Osterfest [...]

read more


  

Australian Shepherd Club of America
Australian Shepherd Hütehunde ZuchtGemeinschaft e.V.
Fédération Cynologique Internationale

Ausflug auf den Bahnhof


13.12.12

Im Schnee


Abendspaziergang


11.12.2012

Gestern Abend haben wir mit den 5 Rackern den ersten Spaziergang mit den Geschirren gemacht.

Es fing schon gut an, als ich sie ihnen angelegt habe. Sie sind durch die Küche gesprungen, wie Ziegenböcke und haben aufgequickt, als ob sie gepickt werden oder ich das Fell eingeklemmt hätte. War aber nicht, sie fanden die Geschirre einfach schrecklich. Nur gut das dann das Futter gab.

 

Danach sind wir mit ihnen im Dunklen ein Stück auf der Straße, auf Acker und Wiese gelaufen. Wir hatten beide Hände zu tun, damit es keinen Fitz gibt. Am besten sind Darwin, Dalea und Don gelaufen. Sie sind nach vorn gestürmt. Duke und Davinci wollten lieber rückwärts. Es war einfach herrlich. Nach der Tour sind sie geschafft gewesen und im Welpenzimmer war ganz schnell Ruhe.

 

Heute hat Jens den Welpen das erste Mal richtige Kaustangen (Rinderkophaut) gegeben. Sie kauen an allem herum, also warum nicht daran. 

Aber es gab ein paar sehr merkwürdige Erscheinungen bei einigen Welpen.

 

Schaut selber.

 

 

Die Tage verrennen


08.12.2012

Im Moment fliegen die Tage nur so davon. Ob es an der Weihnachtszeit, an dunklen Jahreszeit oder an der Welpenzeit liegt, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ist ein Tag rum wie nichts.

 

Heute sind wieder zwei Mäuse nach Hause gegangen und ich sehe es mit einem weinenden und mit einen lachenden Auge. Auf jeden Fall haben sie ganz tolle Familien abbekommen, besser kann es nicht sein.

 

Hier noch zwei Videos von gestern:

Die 7 Zwerge im Garten

Im Garten

 

 

4 bildhübsche Rüden suchen ein Zuhause


05.12.2012

Unser kleiner Djego hat ebenfalls eine liebevolle Familie gefunden. Der süße Fratz zieht am Samstag nach Hamburg um. Donna verlässt uns ebenfalls.

So wird es langsam immer ruhiger im Welpenzimmer. Dalea wartet auch schon auf ihre neue Familie. Die Maus wird in der darauffolgenden Woche in die Arme von ihrer neuen Besitzerin geschlossen. 

So suchen noch Don, Duke, Darwin und Davinci noch ein Zuhause, aber ich denke es werden sich noch nette Menschen finden.

 

 

 

 

Ins neue Zuhause


03.12.2012

Morgen werden die kleinen Racker 9 Wochen alt. Die Zeit ist schnell vergangen und jetzt sind sie bereits kleine richtige Hunde.

Gestern sind Dilara und Daria zu ihren neuen Familien umgezogen und so sind es noch 7 Zwerge, die jetzt noch da sind. Die anderen beiden Mädchen gehen im Lauf der nächsten 14 Tage ebenfalls in ihr neues Zuhause.


Zurück bleiben Don – der Boss bei den Welpen – ein selbstbewusster Rüde, der Ruhe ausstrahlt. Dann sind noch Davinci und Darwin zwei kleine Möchtegerns. Beide legen sich gerne mit Don an, aber dabei ziehen sie den kürzeren. Davinci ist ein ruhiger gemütlicher Kerl. Darwin ist eher ein kleiner Hansdampf in allen Gassen. Er ist überall der Erster und ist ein absoluter Schmusebär. Djego ist der „Kleine spring ins Feld“. Er ist zarteste Rüde, aber ein großer Schmuser und eine richtige Flitzpiepe. Er hat es als Erster geschafft, aus der Umrandung des Welpenzimmers zu klettern, aber Djego klettert auch wieder rein.

Ja und der letzten Rüden im Bunde ist der Duke. Duke ist ganz ruhiger Rüde, der einfach nur liebenswert ist und den man ständig knuddeln möchte.


Wir hoffen, dass sich für unsere tollen Rüden noch liebevolle Besitzer finden.


Bollerwagen


27.11.12

Nur noch ein paar Tage


26.11.2012


Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis die ersten Mädchen in ihr neues Zuhause umziehen. Die letzten Tage werden wir noch viel unternehmen. Morgen wollen wir mit dem Bollerwagen fahren und sollte das Wetter zu lassen, geht es raus auf die Wiesen.


Dilara hat sich zu einer kleinen Diva entwickelt. Ganz putzig finde ich es, wenn es Futter gibt, die anderen Welpen stürzen sich hungrig auf die Futterschalen. Dilara sitzt daneben, als ob ihr nichts angeht, sobald der Trubel nach lässt, geht sie fressen.


Daria ist eine kleine unerschrockene Hündin. Sie ist zwar keine „wilde Hilde“ wie Donna und Dalea, aber sie kann auch austeilen, wenn man sie ärgert. Daria ist eine Schmutzkatze und sie liebt Haare.


Dalea und Donna haben, wie man so schön sagt „Pfeffer im A..“ . Sie sind beide immer an vorderster Front – Angst kennen die Beiden nicht.

Dalea ist eine kleine freche Maus, sie wird oft von den Großen gemaßregelt, weil Temperament oft mit ihr durchgeht.

Donna ist überlegender und sie beobachtet viel, bevor sie los marschiert – sie macht auch viel im Alleingang.


Die Rüden sind mit Abstand ruhiger, nur wenn es zu heftig wird, zeigen sie was in ihnen steckt. Zu ihnen das nächste Mal mehr.

 

Welpenvideo im Zimmer

Zu Hause


24.11.12

Videos vom Reiterhof


Diesmal haben wir ein paar kleine Videos aufgenommen. Die Beiden haben mir am besten gefallen.

 

Reiterhof 1                                     Reiterhof 2 - 2. Gruppe

2. Besuch bei den Pferden


24.11.12

7 Wochen


Ich kann es noch gar nicht richtig fassen, aber die Welpen sind bereits 7 Wochen. Die Zeit verrinnt, es ist der blanke Wahnsinn. 

Es ist eine total herrliche Zeit und wir entdecken jeden Tag etwas neues. Bei  Rundgang um das Haus gibt es jede Menge zu entdecken. Oh, was war das? Ein Auto ist am Zaun vorbei gesaust. 

Cosmo, Anna und Trixi sind die reinsten Alarmmelder, sobald sich jemand dem Grundstück nähert wird gemeldet. Am Anfang sind die Kleinen nach hinten gelaufen, jetzt warten sie interessiert ab, was passiert.

 

Hier ein kleines Video.

 

Noch ein weiteres:

 

ein drittes Video:

 

 

Bei den Pferden


Wir hatten heute einen sehr schönen Vormittag. Wir sind mit den Rackern zu den Pferden gefahren. Annegret und Marcel, die zukünftigen Besitzer der kleinen Dilara waren tatkräftige Helfer. 

Am Anfang waren sie alle etwas unsicher, aber das legte sich schnell. Toll fanden alle, in dem Stroh herum zuflitzen. Von den Pferden waren sie dann aber doch beeindruckt. Angst hatten sie keine, nur der Djego fand die Pferde am Anfang gruselig. Er zeigte Meidverhalten. Nach zwei - drei Wiederholungen ging es und das Pferd durfte auch ganz dicht ran und seinen Geruch aufnehmen.

Diesen herrlichen Tag wollen wir noch einmal wiederholen.

 

 

17.11.2012

14.11.12

Garten


Seit gestern dürfen die Welpis raus in den Garten. Noch haben wir mit dem Wetter und Temperaturen Glück. Für Donna, Darwin und Don gab es kein halten mehr. Die anderen Welpen saßen etwas irritiert an der Tür und wollten wieder lieber zurück in die Stube. Etwas locken hat geholfen. 

Bei Durchzählen fehlte einer - Djego. Er saß Mutterseelen allein in der Küche, es schien ihm zu gefallen.

 

 

11.11.2012

Umgefallen


Nach dem Fressen kommt ein ausgiebiges Stoben und danach fällt einer nach dem anderen um und schläft.

08.11.2012

Die Welpen sind bereits 5 Wochen alt. Wir sind vom Brei auf ganze Brekkies umgestiegen. Leicht gequollen und mit Fleisch oder Milch angereicht, fressen sie es am liebsten. Kommt Trixi ins Spiel, wird natürlich Mamas Milch vorgezogen.

Alle haben 3 kg erreicht und Don ist immer noch gewichtsführend.


Seit gestern wird Abends die Küche auch noch zum Welpenspielzimmer. Darwin war der Erste der das neue Zimmer in Augenschein nahm. Hier gibt es immer etwas neues zu entdecken. Morgen, wenn das Wetter passt, geht es das erste Mal nach draußen. Im Garten warten die Welpenspielgeräte auf die Kleinen.

Bin schon sehr auf ihre Reaktionen gespannt, wie sie die neuen Eindrücke aufnehmen.


Rappel-Zappel-Zimmer


04.11.12

Es ist Wahnsinn wie sie gewachsen sind. Don der Kräftigste unter den Welpen hat fast 3 kg erreicht. Unser zarter Djego hat super aufgeholt, er bringt stolze 2,3 kg auf die Waage.

Gestern gab es das 2. Mal die Wurmkur mit leckeren Hähnchenfleisch. Darauf waren sie ganz gierig, das war was feines.

Ihren Brei lieben sie ebenfalls, jetzt bleibt nichts mehr für Trixi übrig. Ab nächste Woche wird der Brei etwas gröber werden. Sie sollen ja langsam ihre Zähne beim Fressen einsetzten. Bei Raufen und Spielen kommen die kleinen spritzen Zähnchen schon gut zum Einsatz.

 

 

Oma Annabell


02.11.2012

Seit zwei Tagen darf Annabell mit in das Welpenzimmer. Endlich. Sie konnte es kaum abwarten mit den Kleinen zu spielen, zu putzen und auch mal zu maßregeln, wenn nötig.

Annabells Augen leuchten und Trixi ist etwas entlastet. Sie wird ja von den kleinen "Zecken" ständig überfallen. Nun fängt Anna den Schwarm ab und spielt den Kleinen. Trixi kontrolliert in Ruhe das Zimmer und legt sich mit hin.

 

 

Fotos im Welpenzimmer


30.10.12

Welpenzimmer


Heute mal ein paar Zeilen ohne Fotos, die kommen in ein oder zwei Tagen, wenn mein grippaler Infekt etwas abgeklungen ist.


Die Kleinen entwickeln sich prächtig. Es ist Wahnsinn, wie schnell sie ihre Umwelt erkunden und sich dabei entdecken. Seit dem Wochenende steht ihnen das ganzes Zimmer für ihren Bewegungs- und Entdeckungsdrang zur Verfügung.

Sie flitzen schon mal los, laufen rückwärts und raufen sich. Wenn es zu heftig wird, geht die Mama hin und bringt wieder Ruhe rein. Mit ihren kleinen Zähnchen wird dem Geschwisterchen mal auf dem Ohr herumgekaut, bis es aufschreit. Knurren können sie alle und wie und auch schon Beute machen.


Sitzt man im Welpenzimmer ist es wie im Actionfilm – hoch spannend und viel Bewegung.


Seit die Welpis Brei bekommen, haben die zwei Zarten gut aufgeholt und zeigen den anderen, dass sie keine Winzlinge sind, sondern richtige Kämpfer um das gute Futter.


25.10.2012

Mmmm lecker Brei


Die Racker sind auf den Geschmack gekommen, aber Mamas Milch ist doch das Beste.

 

 

Mmmm lecker

Bilder aus der Wurfkiste


20 Tage alt


Smiley Man kann es kaum glauben, aber morgen werden die Kleinen drei Wochen alt.

Am Wochenende war die erste Entwurmung für die Welpis (Mama natürlich auch) dran. Die Wurmkur wurde mit Tatar verfeinert, darauf waren sie richtig gierig.

Gestern Abend gab es auch den ersten Welpenbrei und wieder ging es einigen nicht schnell genug.Smiley Den gibt es jetzt aber täglich, denn Trixi bekommt die 9 Mäuler nicht mehr alleine satt.

 

SmileySmiley Die Wach- und Spielphasen der Welpis werden zunehmend länger. Sie zu beobachten ist mein besonderer Filmtipp. Sie belecken sich gegen seitig, versuchen das Geschwisterchen mit der Pfote zu berühren, knurren und schimpfen oder sie versuchen die Rute des anderen mit ihrem Mäulchen zu erhaschen. 

Das Gleichgewicht wird auch von Tag zu Tag besser und es werden immer mehr Schritte, die sie sicher laufen. Smiley

16 Tage alt


Die Welpis haben einen großen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht. Alle haben ihre Augen auf.Smiley

Die Kleinen werden nun langsam flücke. Gestern sind 3 Welpen aus der Wurfkiste getürmt und haben sich bei Trixi eine extra Milchration verschafft.Smiley

Sie stehen auf ihren vier Pfoten, die sie schon ganz gut koordinieren können. Klar im Vorteil sind die kleineren und etwas leichteren Welpen. Sie bekommen ihren Popo schneller hoch. Smiley

Bis auf zwei Welpen haben alle die 1000 g Marke geschafft. SmileySmiley

Super die Augen öffnen sich


10 Tage alt

Die ersten Welpis haben die Augen geöffnet und bei manchen sind nur kleine Schlitze zu sehen. SmileyAber auch bei ihnen werden sich die Augen in den nächsten Tagen öffnen.

Mit den Gewichtszunahmen sind wir sehr zufrieden, alle Welpis haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt und eine auch noch mehr.SmileySmiley

 

 

Trixis Beschützer und Wachhunde


Bewegung in der Kiste


Rappel, Rappel miste, wer rappelt in der Kiste.

 

Ja, es ist schon viel Bewegung in der Welpenkiste. Die Kleinen sind ziemlich flink geworden und robben schnell zu Trixis Zitzen. Nur Mist, die Mama legt noch mal um, diesmal die andere Ecke und dann geht es los - gerappel, gequicke bis hin zu hellen Schreitönen.

Trixi liegt nun still und die Kleinen haben angedockt und es nur ein Schmatzen zu hören.

 

Los des Züchters


05.10.12

Es ist nun die dritte Nacht, wo Trixi und ich wenig Schlaf bekommen haben. Diese Nacht hat sie Durchfall bekommen, jetzt hat sich alles wieder beruhigt.

Die Welpis nehmen langsam zu, worüber ich mich sehr freue. Trixi geht ebenfalls gut, abgesehen vom Durchfall.

Trixi ist sehr fürsorgliche Mutter. Sie bleibt auch alleine im Zimmer bei ihren Babys. Bei Annabell waren die ersten Tage schlimm, sie hing sehr an mir und ist immer gleich aufgesprungen, wenn ich das Zimmer verlassen habe. Das hatte sich nach ein paar Tagen schnell gegeben.

 

 

 

 

Trixis - 9 Welpis


Die Welpen sind da


03.10.2012

In der Nacht hat Trixi 9 Welpen gebracht. Es sind 5 Jungs und 4 Mächen und alle Farben sind vertreten. Es sind tolle "Tigger-Babys" mit schönen klaren Farben.

 

Fotos folgen demnächst!

Die Temperatur ist gefallen


02.10.2012 heute morgen ist die Temperatur von Trixi gefallen. Jetzt ist es bald soweit, dass die Welpen kommen.

Drückt alle die Daumen.

Herbstspaziergang mit unserer Dicken


Ja, die Maus ist schwergewichtig, aber noch kann sie gut mithalten mit den anderen Beiden. Trixi unternimmt keine Sprints mehr, aber mal kurz rennen ist noch drin. 

Wir haben am 24.09.12 den Spaziergang genossen, Sonne pur und richtig warm. Wir haben gleich Energie getankt, denn die dunkle Jahreszeit ist nicht mehr weit.

Trixi hat noch 10-12 Tage bis die Welpen kommen. Die Zeit rennt nur so dahin. Jeden Tag beäugen wir skeptisch ihr Bäuchlein. Na, Maus wie viele Welpen werden es?  Am Freitag geht´s noch mal zum wiegen. 

Hier ein paar schöne Fotos vom Spaziergang.

 

Endlich geöffnet


Ich möchte heute, 07.09.2012, das Wurftagebuch für Trixis ersten Wurf öffnen.

 

Informationen zu dem Traumpaar sind unter der Wurfplanung zu finden.

 

Es ist der 35. Tag der Trächtigkeit - unsere Maus war schon immer ein kleiner Nimmersatt, aber jetzt ist sie nur noch verfressen, nichts ist mehr sicher. Ja  und jammern kann Trixi, als ob sie halb verhungert wäre, die Arme. Sie bekommt ja sonst nichts.Smiley

Trixi ist schon immer eine "Schmusekatze" gewesen, jetzt sucht sie noch engeren Kontakt zu uns. Ansonsten sucht sie ihre Ruhe und zieht sich in die Box zurück.

Der Bauchumfang hat schon etwas zugenommen, auf jeden Fall ist die Traumfigur futsch.

 

Es geht voran


17.09.12 - Tag 45 der Trächtigkeit

 

Heute war ich mit Trixi zum Kontrollwiegen. Ich hatte es bei Annabell gemacht und bei Trixi führe ich es halt fort, immer zum Ende der Trächtigkeit, gehe ich mehrmals mit der werdenden Mutti wiegen.

 

Anhand der Zunahme kann man, die ungefähre Anzahl der Welpen errechnen. 

So nun will ich es aber nicht weiter spannend machen - Trixi hat bis jetzt 3,5 kg zugenommen und bis zur Geburt kommt noch einiges dazu. Ich hatte es schon geahnt, denn sie hat schon eine ganz schöne "Trommel".

 

Ihr Zustand ist unverändert, ihr geht sehr gut. Man kann es auch ganz kurz beschreiben - viel HungerSmiley und viel schlafen Smileyund wenn es raus geht, voll dabei.

 

 

 
Home   Welpen  D-Wurftagebuch 2012